Kurs im Tierheim Soest
Beginn: Montag, 07.10.2019, 17:30 – 18:30 Uhr
Umfang: 4 Einheiten
Leitung: Barbara Otto
Kosten: 50,- € (max. 4 Teilnehmer)

Hunde haben einen sehr guten Geruchssinn. Suchspiele machen ihnen große Freude und gelten als besonders artgerechte Beschäftigung

In diesem Kurs geht der Hund gemeinsam mit seinem Menschen auf „Schatzsuche“. Der Hund lernt, gezielt einen bestimmten Gegenstand (den Schatz) zu suchen, diesen zwischen verschiedenen Alltagsgegenständen aufzuspüren und ihn dort eindeutig anzuzeigen. 

Die Schatzsuche

  • macht Spaß!
  • ist leicht erlernbar
  • besitzt einen hohen Beschäftigungseffekt
  • fördert nebenbei auch Konzentration und Aufmerksamkeit des Hundes
  • eignet sich für Hunde aller Größen, Rassen und jeden Alters!

Vorkenntnisse sind keine erforderlich. 

Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt, bei schlechtem Wetter ggf. in der Cafeteria.

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • ein kleines Suchobjekt (z.B. Wäscheklammer, Lederstückchen, Radiergummi, Schlüsselanhänger)
  • Clicker (falls vorhanden)
  • Brustgeschirr und normale Leine (2 – 3 m Länge, keine Ausziehleine)
  • Hundedecke/Liegeplatz
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes, möglichst klein und in ausreichender Menge
  • Stift und Zettel, wenn Sie sich die eine oder andere Idee notieren möchten

Bitte planen Sie Ihre Zeit so, dass Sie vor den Trainingsstunden noch mit Ihrem Hund spazieren gehen können. Wenn er ausreichend Bewegung hatte und seine Geschäfte verrichten konnte, wird es ihm viel leichter fallen, sich im Training zu konzentrieren. Viele Hunde brauchen gerade beim ersten Kennenlernen etwas Abstand zu anderen Hunden. Halten Sie Ihren Hund deshalb an der Leine und klären Sie erst mit den anderen Hundebesitzern, ob direkter Kontakt möglich und erwünscht ist.

Weitere Informationen und Anmeldeformular hier zum Download