Verhaltenssprechstunde

verhaltensberatung-01Unsere Verhaltenssprechstunde leistet Erste Hilfe, wenn

  • Sie generelle Fragen zur Erziehung Ihres Vierbeiners haben,
  • ein bestimmtes Problem Ihr Zusammenleben belastet,
  • Sie Tipps benötigen, wie Sie Ihren Hund alters- und rassegemäß sinnvoll beschäftigen können.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen

  • jeden Donnerstag Nachmittag, 15:00 – 17:00 Uhr (vorherige Terminvereinbarung erforderlich),

unsere Verhaltensberaterinnen Renate Scherzer und Christina Sondermann zur Verfügung. Sie erhalten erste Tipps und Trainingsanleitungen – und falls nötig und erwünscht, können Ihnen zur weiteren Betreuung die „passenden“ Experten für Ihr Anliegen empfohlen werden.

Eine ca. 45minütige Beratungs- und Trainingseinheit können Sie gegen 15,- € Spende ans Tierheim buchen. Unsere Verhaltenssprechstunde steht explizit allen Hundebesitzern offen – unabhängig davon, ob Ihr Vierbeiner über das Tierheim Soest vermittelt wurde oder nicht. Um unseren Tierheimschützlingen einen guten Start zu ermöglichen, erhalten sie bei der Vermittlung einen Gutschein für eine kostenlose Beratung.

Corona-Update: Auch im Lockdown-Monat November sind wir für Sie da, allerdings ausschließlich – zu gleichen Terminen und gleichen Konditionen – als Telefonberatung oder als Videotelefonat (Zoom-Meeting). Wenn Sie dafür einen Termin vereinbaren: Geben Sie uns Ihre Telefonnummer an, unter der wir Sie am vereinbarten Termin erreichen. Wenn Sie ein Video-Telefonat wünschen, so dass wir uns (und Ihren Hund) auch bei der Unterhaltung sehen, dann geben Sie dies explizit an und nennen uns zusätzlich Ihre eMail-Adresse. Wir senden Ihnen dann am Vortag die Zugangsdaten zu unserem virtuellen Treffpunkt. Sofern Sie keinen Gutschein für eine kostenlose Beratung besitzen: Die Spende von 15,- € überweisen Sie nach Terminvereinbarung bitte auf das Konto des Tierheims Soest (IBAN: DE11 4145 0075 0003 0034 07, BIC: WELADED1SOS).

Terminvereinbarung im Tierheimbüro (Tel. 02921-15241)