Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

verhaltensberatung-01Unsere Verhaltenssprechstunde leistet Erste Hilfe, wenn

  • Sie generelle Fragen zur Erziehung Ihres Vierbeiners haben,
  • ein bestimmtes Problem Ihr Zusammenleben belastet,
  • Sie Tipps benötigen, wie Sie Ihren Hund alters- und rassegemäß sinnvoll beschäftigen können.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen

  • jeden Donnerstag Nachmittag, 14:00 – 16:00 Uhr (vorherige Terminvereinbarung erforderlich),

unsere Verhaltensberaterinnen Renate Scherzer und Christina Sondermann zur Verfügung. Sie erhalten erste Tipps und Trainingsanleitungen – und falls nötig und erwünscht, können Ihnen zur weiteren Betreuung die „passenden“ Expertinnen und Experten für Ihr Anliegen empfohlen werden.

Unsere Verhaltenssprechstunde steht grundsätzlich allen Hundemenschen offen – unabhängig davon, ob Ihr Vierbeiner über das Tierheim Soest vermittelt wurde oder nicht. Eine ca. 45minütige Beratungseinheit können Sie gegen 15,- € Spende ans Tierheim buchen.

Um unseren Tierheimschützlingen einen guten Start zu ermöglichen, erhalten sie bei der Vermittlung einen Gutschein für eine kostenlose Beratung.

Terminvereinbarung über das Tierheimbüro (Tel. 02921-15241).

Dog-Adventure

Dog-Adventure

60 Minuten – 4 Teams – 1 Mission
Motto: Wilde Wasserwelten
Termin: Donnerstag, 04.07.2024
Ort: Hundeplatz des Tierheims Soest
Uhrzeit: 1. Gruppe von 16:30-17:30 Uhr, 2. Gruppe von 18:00- 19:00 Uhr, 3. Gruppe von 19:30-20:30 Uhr
Da
uer: ca. 1 Stunde
Leitung: Christina Sondermann
Kosten: 20,- €  (je Gruppe max. 4 Hund-Mensch-Teams)

Dog-Adventure: Das ist unsere ganz besondere Erlebnisstunde für Hund und Mensch. Zusammen mit drei weiteren unternehmungslustigen Hund-Mensch-Teams begeben Sie sich auf eine spannende Mission, die bei jedem Event unter einem anderem Motto steht. Sie bergen gemeinsam Schätze, begegnen unheimlichen Wesen, knacken geheimnisvolle Codes, lösen Kriminalfälle, fliegen in den Weltraum oder retten gar das Universum vor dem Untergang. Sie haben eine Stunde Zeit!

Was neben Ihrer Mission noch passiert: Ihr Hund bewältigt kleine Spiele und Herausforderungen, die garantiert gut ausgehen, immer Spaß machen und sein Selbstvertrauen stärken. Seine Sinne werden stimuliert. Ungewohnte Bewegungsabläufe fordern Körper und Kopf. Ganz nebenbei nehmen Sie Ideen mit, wie Sie Ihren Hund auch zuhause clever beschäftigen können.

Jeder kann mitmachen: vom Welpen bis zum Senior, vom Chihuahua bis zur Dogge, von der Wasserratte bis zum Landei. Keine Vorkenntnisse erforderlich – bloß Lust auf Neues, ein wenig Fantasie, Humor und gelegentlich auch etwas Spaß am Rätseln und Knobeln. Ihr Hund sollte, ggf. mit etwas Abstand, mit der Anwesenheit von drei anderen (angeleinten) Teams grundsätzlich klarkommen.

Organisatorisches:

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • Hunde bitte ausschließlich am Brustgeschirr, dazu normale Leine (ca. 3-5 m Länge, keine Ausziehleine)
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes (möglichst: Fleischwurst, Putenfleisch oder ähnlich Attraktives) in ausreichender Menge und sehr kleinen (max. erbsengroßen) Stückchen.

Was noch wichtig ist:

  • Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt, mit separatem Eingang rechts neben dem Haupteingang des Tierheims! Je nach Temperatur, Wetterlage oder auch Spiel kann es sein sein, dass ein Teil des Abenteuers in der Tierheim-Cafeteria (Blockhaus am Hundeplatz) stattfindet; wir richten dann dort separate „Hunde-Ecken“ mit etwas Sichtschutz ein.
  • Planen Sie die Zeit so ein, dass Ihr Hund vorher Gelegenheit hatte, seine Geschäfte zu verrichten.
  • Weil üblicherweise Hunde unterschiedlichster Charaktere dabei sind, achten Sie ab dem Aussteigen aus dem Auto und auf dem Platz auf Folgendes: Halten Sie Ihren Hund an der Leine und halten Sie zunächst etwas Abstand zu den anderen Hunden. Klären Sie immer erst mit den anderen Hundebesitzer(inne)n, ob ein direkter Kontakt (hier: freundliche, gelassene Begrüßung an der Leine) möglich und erwünscht ist.
  • Wenn Sie und Ihr Hund das erste Mal bei uns sind: Ein stets freundlicher Umgang mit dem Vierbeiner ist uns wichtig – in einer entspannten Atmosphäre ohne übertriebenen Ehrgeiz, verbale und/oder körperliche Zurechtweisungen, Rucken an der Leine etc.
  • Wenn Familienmitglieder mitkommen, ist das herzlich willkommen. Alle bleiben bitte zusammen beim eigenen Hund oder schauen vom Rand aus zu (Sitzgelegenheiten vorhanden).
  • Stationen, Spielzubehör, Hinweise etc. werden natürlich nicht vorab erkundet 🙂
  • Bei zu erwartenden „Extremwetterlagen“ (Unwetter / Sturm / Dauerregen etc.) wird die Veranstaltung natürlich abgesagt bzw. verlegt. Für kleinere Widrigkeiten rüsten Sie sich wetterfest aus!

Infos und Anmeldeunterlagen hier zum Download. Freie Plätze könnenüber unsere HKZ-Hotline 01573-1363622 erfragt und reserviert werden!

Sommer-BALL-Abend

Sommer-BALL-Abend

Alles außer Werfen! Spiele & Tricks mit Ball
Termin: Donnerstag, 25.07.2024
Ort: Hundeplatz des Tierheims Soest
Uhrzeit: 1. Gruppe von 18:30- 19:30 Uhr, 2. Gruppe von 20:00 – 21:00 Uhr
Da
uer: ca. 60 – 75 Minuten
Leitung: Christina Sondermann, Renate Scherzer
Kosten: 20,- €  (je Gruppe max. 4 Hund-Mensch-Teams, auch Teilnahme „ohne Hund“ auf Anfrage möglich)

Die Fußball-EM ist (hoffentlich erfolgreich) gerade vorbei, dafür geht’s im Hundekompetenzzentrum weiter rund: Auf dem Programm stehen verschiedene Spiele und Tricks mit Bällen. Wir suchen, schieben, schubsen – bloß werfen werden wir sie nicht! Nebenher gibt‘s nützliche Infos rund ums Ballspiel. Sie erfahren, warum die klassischen Bällchenwurfspiele im Übermaß sowohl Gesundheit als auch Verhalten negativ beeinflussen können und wie Sie Alternativen finden, die mindestens genau so viel Spaß machen. Genau diese Spiele werden auch Hunden gefallen, die ansonsten kein besonderes Interesse an Bällen oder anderen Spielzeugen haben und von denen wir Menschen oftmals meinen „sie spielen nicht“!

Wer kann mitmachen?

Alle können mitmachen: vom Welpen bis zum Senior, vom Dackel bis zur Dogge. Keine Vorkenntnisse erforderlich—auch kein besonderes Interesse an Bällen!

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • Hund im Brustgeschirr und an normaler Leine (ca. 3 m Länge, keine Ausziehleine)
  • Hundedecke / Liegeplatz und gerne etwas zu Kauen für den Hund (beispielsweise gefüllter Kong, Kauknochen, Leckmatte)
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes (möglichst: Fleischwurst, Putenfleisch oder ähnliche Attraktives) in ausreichender Menge (in ca. erbsengroßen Stückchen).

Sonstiges Organisatorisches:

  • Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt (separater Eingang, rechts des Haupteingangs zum Tierheim).
  • Bitte planen Sie Ihre Zeit so, dass Ihr Hund vor dem Kurs ausreichend Gelegenheit hatte, seine Geschäfte zu verrichten – ein „leerer“ Hund ist viel entspannter 🙂
  • Weil üblicherweise Hunde unterschiedlichster Charaktere dabei sind, achten Sie ab dem Aussteigen aus dem Auto und auf dem Platz auf Folgendes: Halten Sie Ihren Hund an der Leine und halten Sie zunächst etwas Abstand zu den anderen Hunden. Klären Sie immer erst mit den anderen Hundebesitzer(inne)n, ob ein direkter Kontakt (hier: freundliche, gelassene Begrüßung an der Leine) möglich und erwünscht ist.
  • Wenn Sie und Ihr Hund das erste Mal bei uns sind: Ein stets freundlicher Umgang mit dem Vierbeiner ist uns wichtig – in einer entspannten Atmosphäre ohne übertriebenen Ehrgeiz, verbale und/oder körperliche Zurechtweisungen, Rucken an der Leine etc.

Infos und Anmeldeformular hier zum Download. Bitte erkundigen Sie sich vor Übersendung Ihres Anmeldeformulars telefonisch bei uns (HKZ-Hotline: 01573-1363622), ob noch ein Platz frei ist – wir reservieren ihn dann für Sie!

Rally Obedience

Rally Obedience

Kurs im Tierheim Soest
Beginn: Freitag, 23.08.2024, 17:15 – 18:15 Uhr
Umfang: 3 Einheiten im Wochenabstand
Leitung: Jessica Piche
Kosten: 55,- € (3-4 Teilnehmende)

Was ist Rally Obedience?
Rally Obedience ist eine Hundesportart, bei der Hund und Mensch als Team verschiedene Stationen auf einem Parcours absolvieren. Diese Stationen beinhalten verschiedene Übungen wie Sitz, Platz, Bleib, sowie Wendungen und Richtungswechsel.

Für wen ist dieser Kurs geeignet?
Unser Rally Obedience Kurs ist für alle Hundebesitzer geeignet, die Freude an der Beschäftigung mit ihrem Hund haben und die Bindung zu ihrem Vierbeiner stärken möchten. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Hunde aller Rassen und Altersstufen können teilnehmen.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Grundlagen des Rally Obedience
  • Erlernen und Verstehen der verschiedenen Stationen
  • Aufbau und Training eines kompletten Parcours
  • Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Hund und Mensch
  • Tipps und Techniken zur Verbesserung der Präzision und Schnelligkeit

Organisatorisches:
Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt (separater Eingang ein Stück rechts neben dem Tierheim-Haupteingang).
Bitte bringen Sie mit: Hund am gut sitzenden Brustgeschirr, 3-5 m lange Leine (keine Flexi-Leine), viele attraktive kleine Leckerchen, kleine Decke sowie kleine Kauartikel für die Pausen.

Weitere Informationen und Anmeldeformular hier zum Download. Bitte erkundigen Sie sich vor Übersendung Ihres Anmeldeformulars telefonisch bei uns (HKZ-Hotline: 01573-1363622), ob noch ein Platz frei ist – wir reservieren ihn dann für Sie!

Dogility: neue Ideen für Körper und Kopf (Dogility 3)

Dogility: neue Ideen für Körper und Kopf (Dogility 3)

Kurs im Tierheim Soest
Beginn: Donnerstag, 08.08.2024
Umfang: 2 Einheiten (2. Termin: Donnerstag, 15.08.2024)
Leitung: Renate Scherzer, Christina Sondermann
Kosten: 40,- €  (je Gruppe max. 4 Hund-Mensch-Teams)
Gruppe 1: 17:00 – ca. 18:00 Uhr
Gruppe 2: 18:30 – ca. 19:30 Uhr

Dogility – das ist unser Begriff für Gymnastik, Gehirnjogging und Abenteuer in einem: An verschiedenen Hindernissen, die Sie teils auch mit ganz einfachen Mitteln zuhause nachbauen können oder sogar auf dem Spaziergang finden, werden Beweglichkeit, Körperkoordination und Körperwahrnehmung trainiert. Kleine Mutproben schulen das Selbstbewusstsein Ihres Hundes, ungewohnte Bewegungsabläufe bringen seine grauen Zellen richtig auf Trab. Da beim Dogility statt rasanter Läufe oder gewagter Sprünge langsame, koordinierte Bewegungen groß geschrieben werden, eignet es sich auch für Welpen und Hundesenioren, Hunde mit Handicaps oder große und schwere Hunderassen. Vorkenntnisse sind keine erforderlich!

Hinweis für alle, die bereits einmal einen „Dogility“-Kurs im Hundekompetenzzentrum besucht haben: In diesem Kurs gibt’s neue Ideen!
Hinweis für alle, die das erste Mal dabei sind: Unsere Dogility-Kurse (egal, welche Nummer sie tragen) sind unabhängig voneinander und bauen nicht aufeinander auf. Sie können jederzeit und in beliebiger Kurs-Reihenfolge einsteigen!

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • Hund im Brustgeschirr und an normaler Leine (ca. 3 m Länge, keine Ausziehleine)
  • Hundedecke / Liegeplatz und gerne etwas zu Kauen oder zu Schlecken für den Vierbeiner (beispielsweise gefüllter Kong, Kauknochen, Leckmatte)
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes (zahlreich und dafür maximal erbsengroß, möglichst Attraktives wie Fleischwurst, Putenfleisch oder Ähnliches).

Sonstiges Organisatorisches:

  • Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt (separater Eingang, ein Stück rechts des Haupteingangs zum Tierheim).
  • Bitte planen Sie Ihre Zeit so, dass Ihr Hund vor dem Kurs ausreichend Gelegenheit hatte, seine Geschäfte zu verrichten – ein „leerer“ Hund ist viel entspannter 🙂
  • Weil üblicherweise Hunde unterschiedlichster Charaktere dabei sind, achten Sie ab dem Aussteigen aus dem Auto und auf dem Platz auf Folgendes: Halten Sie Ihren Hund an der Leine und halten Sie zunächst etwas Abstand zu den anderen Hunden. Klären Sie immer erst mit den anderen Hundebesitzer(inne)n, ob ein direkter Kontakt (hier: freundliche, gelassene Begrüßung an der Leine) möglich und erwünscht ist.
  • Wenn Sie und Ihr Hund das erste Mal bei uns sind: Ein stets freundlicher Umgang mit dem Vierbeiner ist uns wichtig – in einer entspannten Atmosphäre ohne übertriebenen Ehrgeiz, verbale und/oder körperliche Zurechtweisungen, Rucken an der Leine etc.

Infos und Anmeldeformular hier zum Download. Bitte erkundigen Sie sich vor Übersendung Ihres Anmeldeformulars telefonisch bei uns (HKZ-Hotline: 01573-1363622), ob noch ein Platz frei ist – wir reservieren ihn dann für Sie!

Hunde-Basiskurs

Hunde-Basiskurs

Der Grundkurs für junge und erwachsene Vierbeiner ohne Vorkenntnisse
Kurs im Tierheim Soest
nächster Starttermin:
Freitag, 23.08.2024, 16:00 – 16:45 Uhr
Umfang: 6 Gruppenstunden im Wochenabstand, Gutschein für 1 Einzelstunde während oder nach dem Kurs, schriftliche Handouts
Leitung: Jessica Piche
Kosten: 140,- € (max. 4 Teilnehmende)

Ihr Hund (egal ob Welpe oder erwachsen, mitmachen können Vierbeiner ab 12 Wochen) ist neu bei Ihnen und Sie möchten ihm das Rüstzeug für ein entspanntes Zusammenleben im Alltag vermitteln und dabei als Team zusammenwachsen? In unserem Kurs lernen Sie z.B., wie Sie Ihrem Hund beibringen können

  • ansprechbar u. aufmerksam zu sein und gerne auf Zuruf herbeizukommen
  • an lockerer Leine durchs Leben zu gehen
  • Begegnungen mit Joggern, Radfahrern oder anderen Hunden zu meistern
  • Besucher höflich zu begrüßen
  • Untersuchungen, z.B. beim Tierarzt, entspannt zu dulden
  • auch in ungewohnten Situationen, z.B. bei einem Restaurantbesuch, die Ruhe zu bewahren.

Ganz neben bei lernen Sie, Ihren Hund und seine Bedürfnisse noch besser zu verstehen. Kleine Beschäftigungsideen für den Alltag runden das Programm ab.
Die Teilnehmerzahl je Gruppe ist auf 4 Hund-Mensch-Teams beschränkt. Dadurch sind entspanntes Lernen und eine individuelle Betreuung möglich.
Entdecken Sie mit Ihrem Hund, wieviel Freude das gemeinsame Training machen kann – und haben Sie Spaß an Ihrem alltagstauglichen vierbeinigen Begleiter!
Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt (bei schlechtem Wetter bzw. in der dunklen Jahreszeit teils in der Tierheim-Cafeteria).

Was ist mitzubringen?
Mitzubringen sind reichlich klitzekleine Leckerchen, eine Decke für den Hund, Brustgeschirr und Leine (keine Ausziehleine). In ersten Gruppenstunde ist der gültige Impfpass bei der Kursleitung vorzuzeigen. Sofern Weiteres erforderlich ist, erfahren Sie es während des Kurses.

Anmeldung:
Weitere Informationen und Anmeldeformular hier zum Download! Bitte erkundigen Sie sich vor Übersendung Ihres Anmeldeformulars telefonisch bei uns (HKZ-Hotline: 01573-1363622), ob noch ein Platz frei ist – wir reservieren ihn dann für Sie!