Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

verhaltensberatung-01Unsere Verhaltenssprechstunde leistet Erste Hilfe, wenn

  • Sie generelle Fragen zur Erziehung Ihres Vierbeiners haben,
  • ein bestimmtes Problem Ihr Zusammenleben belastet,
  • Sie Tipps benötigen, wie Sie Ihren Hund alters- und rassegemäß sinnvoll beschäftigen können.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen

  • jeden Donnerstag Nachmittag, 14:30 – 16:30 Uhr (vorherige Terminvereinbarung erforderlich),

unsere Verhaltensberaterinnen Renate Scherzer und Christina Sondermann zur Verfügung. Sie erhalten erste Tipps und Trainingsanleitungen – und falls nötig und erwünscht, können Ihnen zur weiteren Betreuung die „passenden“ Experten für Ihr Anliegen empfohlen werden.

Eine ca. 45minütige Beratungs- und Trainingseinheit können Sie gegen 15,- € Spende ans Tierheim buchen. Unsere Verhaltenssprechstunde steht explizit allen Hundebesitzern offen – unabhängig davon, ob Ihr Vierbeiner über das Tierheim Soest vermittelt wurde oder nicht. Um unseren Tierheimschützlingen einen guten Start zu ermöglichen, erhalten sie bei der Vermittlung einen Gutschein für eine kostenlose Beratung.

„Corona-Update“:

Lässt sich Ihr Anliegen auch telefonisch oder in einem Video-Telefonat (per Zoom) klären? Oft geht das sehr gut und ist mehr als eine „Notlösung“. Beide Optionen können Sie zu gleichen Terminen und Konditionen buchen wie einen Termin bei uns vor Ort. Wenn es Ihnen wichtig ist, uns  Ihren Hund vorzustellen: Sofern es das Infektionsgeschehen erlaubt, machen wir das ebenfalls möglich. In der kalten Jahreszeit findet die Vor-Ort-Beratung dann „mit Maske“ in der beheizten Cafeteria statt – und sobald es die Temperaturen wieder erlauben, draußen auf der überdachten Terrasse bzw. dem Trainingsgelände.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren: Geben Sie an, welche Option Sie wünschen (Vor-Ort-Termin, normales Telefonat, Video-Telefonat per Zoom). Für ein Zoom-Meeting geben Sie uns bitte Ihre eMail-Adresse an (dahin senden wir Ihnen spätestens am Vortag der Beratung die Zugangsdaten zum Meeting).

Sofern Sie keinen Gutschein für eine kostenlose Beratung besitzen: Die Spende von 15,- € bringen Sie bei einem Vor-Ort-Termin bitte passend mit bzw. überweisen sie (im Falle einer Telefonberatung oder eines Video-Telefonates) nach Terminvereinbarung bitte auf das Konto des Tierheims Soest (IBAN: DE11 4145 0075 0003 0034 07, BIC: WELADED1SOS).

Terminvereinbarung im Tierheimbüro (Tel. 02921-15241)

Online: Mini spezial – der Mitmachabend für kleine Hunde

Online: Mini spezial – der Mitmachabend für kleine Hunde

Online-Abend in Kooperation mit der Volkshochschule Soest
Termin: Mittwoch, 13.03.2024, 19:00 – 21:00 Uhr
Kosten: 15,- €
Infos und Anmeldung bei der VHS Soest.
Leitung: Barbara Otto, Renate Scherzer, Christina Sondermann

Klein, aber oho: Bei unserem Mitmachabend stehen Chihuahua, Haveneser, Mops, Dackel, Yorki und Co. im Mittelpunkt. Unter anderem lernen Sie bunte Beschäftigungsideen für den Alltag kennen, die Sie in Ihrem Wohnzimmer direkt live mit ausprobieren können. Dazu gibt’s viele Tipps rund um den glücklichen Mini, die das Zusammenleben noch mehr bereichern. Und natürlich ist auch Zeit für Ihre individuellen Fragen.

Weitere Informationen und Anmeldung über die Volkshochschule Soest!

 

Hundespiele selbst erfinden: Indoor-Kreativkurs

Hundespiele selbst erfinden: Indoor-Kreativkurs

Kurs im Tierheim Soest
Beginn: Donnerstag, 07.03.2024
Uhrzeit:
Gruppe 1: 16:15 – 17:15
Uhr,
Gruppe 2: 17:30 – 18:30 Uhr (Gruppe 2 ausgebucht!)
Umfang: 2 Einheiten (2. Termin: Donnerstag, 14.03.2024)
Leitung: Christina Sondermann
Kosten: 35,- €  (max. 3 Hund-Mensch-Teams, zusätzlich max. 3 Teilnehmende ohne Hund zum ermäßigten Preis von 17,50 € möglich)

Hundebeschäftigung ist dann richtig gut, wenn Kopf / Körper / alle Sinne immer wieder neu stimuliert werden und es regelmäßig Neues, Anregendes gibt. In diesem Kurs probieren wir aus, wie das ganz einfach geht. Pro Kursabend steht ein bestimmter Gegenstand im Vordergrund, zu dem wir gemeinsam hundgerechte Spiele erfinden. Dabei lernen Sie auch, wie Sie dies künftig mit beliebigen anderen Alltagsgegenständen tun können.

Alle können mitmachen, vom Welpen bis zum Senior, vom Dackel bis zur Dogge. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Ihr Hund sollte lediglich (ggf. unterstützt durch etwas Sichtschutz) mit der Anwesenheit von zwei anderen (natürlich angeleinten) Artgenossen in der Cafeteria klarkommen.

Organisatorisches:

Unser Kurs findet indoor in der Tierheim-Cafeteria statt. Damit‘s dort nicht zu eng wird, beschränken wir die Teilnehmerzahl auf drei Hund-Mensch-Teams je Gruppe. Wenn Sie denken, dass Ihr Vierbeiner sich auf beschränktem Raum mit mehreren Artgenossen und Menschen nicht wohlfühlen würde, dann machen Sie doch ohne Hund mit und bringen ihm viele neue Ideen mit nach Hause!

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • Brustgeschirr und normale Leine,
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes (möglichst: Fleischwurst, Putenfleisch oder ähnliche Attraktives) in ausreichender Menge und sehr kleinen (ca. erbsengroßen) Stückchen.
  • Hundedecke / Liegeplatz und gerne etwas zu Kauen oder Schlecken für den Vierbeiner (gefüllter Kong, Kauknochen, Leckmatte)

Bitte planen Sie Ihre Zeit so, dass Ihr Hund vor dem Kurs ausreichend Gelegenheit hatte, seine Geschäfte zu verrichten (ein „leerer“ Hund ist deutlich entspannter). Weil üblicherweise Hunde unterschiedlichster Charaktere und mit unterschiedlichen Bedürfnissen dabei sind: Halten Sie Ihren Hund an der Leine und halten Sie zunächst etwas Abstand zu den anderen Hunden. Klären Sie immer erst mit den anderen Hundebesitzer(inne)n, ob ein direkter Kontakt (hier: freundliche Begrüßung an der Leine) möglich und erwünscht ist.

Die Cafeteria erreichen Sie über den Eingang zum Hundeplatz (Eingang ein Stück rechts neben dem Tierheim-Haupteingang).

Anmeldung:

Anmeldeunterlagen hier zum Download.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Tierheim-Büro.
Bitte erkunden Sie sich dort vor Einsenden des  Anmeldeformulars, ob noch ein Platz frei ist (Tel. 02921-15241, alternativ eMail buero@tierheim-soest.de).

Dog-Adventure

Dog-Adventure

60 Minuten – 4 Teams – 1 Mission
Motto: Hilfe für den Osterhasen!
Termin: Samstag, 23.03.2024
Ort: Hundeplatz des Tierheims Soest
Uhrzeit: 1. Gruppe von 10:00 – ca. 11:00 Uhr, weitere Gruppen im Anschluss
Dauer: ca. 1 Stunde
Leitung: Christina Sondermann
Kosten: 19,- €  (je Gruppe max. 4 Hund-Mensch-Teams)

Dog-Adventure: Das ist unsere ganz besondere Erlebnisstunde für Hund und Mensch. In einer kleinen verschworenen Gruppe abenteuerlustiger Hund-Mensch-Teams begeben Sie sich auf eine spannende Mission, die bei jedem Event unter einem anderem Motto steht. Sie bergen gemeinsam Schätze, begegnen unheimlichen Wesen, knacken geheimnisvolle Codes, lösen Kriminalfälle, fliegen in den Weltraum oder retten gar das Universum vor dem Untergang. Sie haben eine Stunde Zeit!

Was neben Ihrer Mission noch passiert: Ihr Hund bewältigt kleine Herausforderungen und manchmal auch Mutproben, die garantiert gut ausgehen, immer Spaß machen und sein Selbstvertrauen stärken. Seine Sinne werden stimuliert. Ungewohnte Bewegungsabläufe fordern Körper und Kopf. Ganz nebenbei nehmen Sie Ideen mit, wie Sie Ihren Hund auch zuhause clever beschäftigen können.

Jeder kann mitmachen: vom Welpen bis zum Senior, vom Chihuahua bis zur Dogge. Keine Vorkenntnisse erforderlich – bloß Lust auf Neues, ein wenig Fantasie, Humor und gelegentlich auch etwas Spaß am Rätseln und Knobeln. Ihr Hund sollte, ggf. mit etwas Abstand, mit der Anwesenheit von drei anderen (angeleinten) Teams grundsätzlich klarkommen.

Organisatorisches:

Das brauchen Sie und Ihr Hund für den Kurs:

  • Hunde bitte ausschließlich am Brustgeschirr, dazu normale Leine (ca. 3-5 m Länge, keine Ausziehleine)
  • die absoluten Lieblingsleckerchen Ihres Hundes (möglichst: Fleischwurst, Putenfleisch oder ähnlich Attraktives) in ausreichender Menge und sehr kleinen (max. erbsengroßen) Stückchen.

Was noch wichtig ist:

  • Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt, mit separatem Eingang rechts neben dem Haupteingang des Tierheims! Je nach Temperatur und Wetterlage kann es sein sein, dass der Abschluss des Abenteuers in der Tierheim-Cafeteria (Blockhaus am Hundeplatz) stattfindet; wir richten dann dort separate „Hunde-Ecken“ mit etwas Sichtschutz ein.
  • Planen Sie die Zeit so ein, dass Ihr Hund vorher Gelegenheit hatte, seine Geschäfte zu verrichten.
  • Weil üblicherweise Hunde unterschiedlichster Charaktere dabei sind, achten Sie ab dem Aussteigen aus dem Auto und auf dem Platz auf Folgendes: Halten Sie Ihren Hund an der Leine und halten Sie zunächst etwas Abstand zu den anderen Hunden. Klären Sie immer erst mit den anderen Hundebesitzer(inne)n, ob ein direkter Kontakt (hier: freundliche, gelassene Begrüßung an der Leine) möglich und erwünscht ist.
  • Wenn Sie und Ihr Hund das erste Mal bei uns sind: Ein stets freundlicher Umgang mit dem Vierbeiner ist uns wichtig – in einer entspannten Atmosphäre ohne übertriebenen Ehrgeiz, verbale und/oder körperliche Zurechtweisungen, Rucken an der Leine etc.
  • Wenn Familienmitglieder mitkommen: Alle bleiben zusammen und ausschließlich beim eigenen Hund oder schauen vom Rand aus zu. Stationen, Spielzubehör, Hinweise etc. werden natürlich nicht vorab erkundet 🙂
  • Bei zu erwartenden „Extremwetterlagen“ (Unwetter / Sturm / Dauerregen etc.) wird die Veranstaltung natürlich abgesagt bzw. verlegt. Für kleinere Widrigkeiten rüsten Sie sich wetterfest aus!

Infos und Anmeldeunterlagen hier zum Download.

Leinenführungstraining

Leinenführungstraining

Kurs im Tierheim Soest
Beginn: Freitag, 08.03.2024, 16:00 – 16:45 Uhr
Umfang: 3 Einheiten im Wochenabstand (weitere Termine: 15.03. und 22.03.2024)
Leitung: Jessica Piche
Kosten: 60,- € (max. 4 Teilnehmer)

Möchten Sie Spaziergänge mit Ihrem Hund entspannter und angenehmer gestalten und künftig an lockerer Leine unterwegs sein? Unser Leinenführungskurs hilft Ihnen dabei.

In diesem Kurs lernen Sie

  • die geeignete Ausstattung kennen, mit Wichtigem zum Thema Leine, Brustgeschirr, Halsband und Co,
  • Wissenswertes rund um die Bedeutung einer guten Leinenführung für die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes sowie für die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Vierbeiner,
  • Methoden und Techniken, wie Sie Ihrem Hund mit Freundlichkeit und Spaß am Lernen beibringen können, entspannt und ohne zu ziehen an der Leine zu gehen,
  • praktische Übungen und Tipps für den Alltag, um das Gelernte erfolgreich umzusetzen und nachhaltige Veränderungen zu erzielen.

Unser Kurs richtet sich an Hundemenschen aller Erfahrungsstufen: egal ob Sie gerade erst einen Junghund haben oder schon lange mit Ihrem treuen Begleiter unterwegs sind.

Organisatorisches:

Der Kurs findet auf dem Hundeplatz des Tierheims Soest statt (separater Eingang ein Stück rechts neben dem Tierheim-Haupteingang).
Bitte bringen Sie mit: Hund am gut sitzenden Brustgeschirr, 3-5 m lange Leine (keine Flexi-Leine), viele attraktive kleine Leckerchen, kleine Decke sowie kleine Kauartikel für die Pausen.
Wichtig: Ihr Hund sollte mit der Anwesenheit der anderen drei Vierbeiner im Kurs zurecht kommen.

Weitere Informationen und Anmeldeformular hier zum Download.