Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

Verhaltenssprechstunde

verhaltensberatung-01Unsere Verhaltenssprechstunde leistet Erste Hilfe, wenn

  • Sie generelle Fragen zur Erziehung Ihres Vierbeiners haben,
  • ein bestimmtes Problem Ihr Zusammenleben belastet,
  • Sie Tipps benötigen, wie Sie Ihren Hund alters- und rassegemäß sinnvoll beschäftigen können.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen

  • jeden Donnerstag Nachmittag, 14:30 – 16:30 Uhr (vorherige Terminvereinbarung erforderlich),

unsere Verhaltensberaterinnen Renate Scherzer und Christina Sondermann zur Verfügung. Sie erhalten erste Tipps und Trainingsanleitungen – und falls nötig und erwünscht, können Ihnen zur weiteren Betreuung die „passenden“ Experten für Ihr Anliegen empfohlen werden.

Eine ca. 45minütige Beratungs- und Trainingseinheit können Sie gegen 15,- € Spende ans Tierheim buchen. Unsere Verhaltenssprechstunde steht explizit allen Hundebesitzern offen – unabhängig davon, ob Ihr Vierbeiner über das Tierheim Soest vermittelt wurde oder nicht. Um unseren Tierheimschützlingen einen guten Start zu ermöglichen, erhalten sie bei der Vermittlung einen Gutschein für eine kostenlose Beratung.

„Corona-Update“:

Lässt sich Ihr Anliegen auch telefonisch oder in einem Video-Telefonat (per Zoom) klären? Oft geht das sehr gut und ist mehr als eine „Notlösung“. Beide Optionen können Sie zu gleichen Terminen und Konditionen buchen wie einen Termin bei uns vor Ort. Wenn es Ihnen wichtig ist, uns  Ihren Hund vorzustellen: Sofern es das Infektionsgeschehen erlaubt, machen wir das ebenfalls möglich. In der kalten Jahreszeit findet die Vor-Ort-Beratung dann „mit Maske“ in der beheizten Cafeteria statt – und sobald es die Temperaturen wieder erlauben, draußen auf der überdachten Terrasse bzw. dem Trainingsgelände.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren: Geben Sie an, welche Option Sie wünschen (Vor-Ort-Termin, normales Telefonat, Video-Telefonat per Zoom). Für ein Zoom-Meeting geben Sie uns bitte Ihre eMail-Adresse an (dahin senden wir Ihnen spätestens am Vortag der Beratung die Zugangsdaten zum Meeting).

Sofern Sie keinen Gutschein für eine kostenlose Beratung besitzen: Die Spende von 15,- € bringen Sie bei einem Vor-Ort-Termin bitte passend mit bzw. überweisen sie (im Falle einer Telefonberatung oder eines Video-Telefonates) nach Terminvereinbarung bitte auf das Konto des Tierheims Soest (IBAN: DE11 4145 0075 0003 0034 07, BIC: WELADED1SOS).

Terminvereinbarung im Tierheimbüro (Tel. 02921-15241)

Online: Erst der Kurs – dann der Hund

Online: Erst der Kurs – dann der Hund

Online-Kurs in Kooperation mit der Volkshochschule Soest
Beginn: Donnerstag, 09.03.2023, 18:30 – 20:00 Uhr
Umfang: 4 Einheiten (an den darauf drei folgenden Donnerstagen zu gleichen Zeiten)
Leitung: Renate Scherzer, Christina Sondermann
Kosten: 40,- €

Seit ein paar Jahren nehmen das Tierheim Soest und die Volkshochschule Soest gemeinsam am bundesweiten Projekt „Erst der Kurs, dann der Hund“ teil. Etwas anders, als der Name vermuten lässt, geht’s in unserem Kurskonzept lange nicht nur um die Anschaffung eines ersten Hundes: An vier Abenden gibt’s einen Rundumschlag um die Hundehaltung. Wie „ticken“ Hunde, wie sprechen sie, was haben sie für Bedürfnisse, welche Tipps gibt’s für ein gutes Zusammenleben? Worauf ist zu achten, wenn ein nächster Vierbeiner einziehen soll? Der Kurs eignet sich für alle, die sich frisches Wissen für den aktuellen, nächsten, weiteren oder natürlich auch ersten Vierbeiner aneignen möchten. Durch das Online-Format (unkompliziert via Zoom) können Sie bequem vom Sofa aus teilnehmen – gerne auch mit der ganzen Familie. Lassen Sie sich überraschen, wie auch in diesem Format eine persönliche Kurs-Atmosphäre möglich ist – als wären wir in einem Raum. Wir freuen uns auch übers Weitersagen an alle, die es interessieren könnte!

Weitere Informationen und Anmeldung über die Volkshochschule Soest!